Kein Blick zurück

Es ist die Zeit der Rückblicke. Falls es jemanden interessiert was ich so gemacht habe, meine Archive stehen Euch offen:

http://www.andreas-nadler.de – Der Portraitfotograf

http://www.fotophil.net – Wenig passiert hier in diesem Jahr

und hier bei objektivunterwegs natürlich.

Ansonsten geht es jetzt an die Planung von 2016. Der Blick nach vorne (auch wenn Bilder zeigen immer ein Blick in die Vergangenheit ist)! Folgendes habe ich mir mal locker auf die ToDo-Liste geschrieben:

  • Schwarzweiß-Analogfilme selbst entwickeln (alles schon da was ich brauche)
  • 12 magische Mottos (was hat mich da nur geritten?)
  • 365fotos.org geht auch im nächsten Jahr weiter
  • eigenes Objektivunterwegs-Monatsthema (zum ersten schreibe ich gleich was)
  • Portraits Portraits Portraits (bei Fotografentreffen und eigene Ideen, wer hat Lust?)

Mein Januarthema 2016: Schwarzweißdirekt

Der monotone-Modus der Olympus ist schon eingestellt (nicht der ART-Filter), RAW+jpg ist aktiviert, 15mm sind fest angegaffert, gestern gab es den ersten Versuch. Projektaufbau ist recht simpel. Schwarzweißsehen! Versuchen, die Bilder outofcam zu verwenden. Macht das Sinn? Wird sich zeigen, dafür das Projekt. Wird es zu suppig, habe ich immer noch das RAW.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.