Olympus ist tot, lang lebe Olympus

Mir nichts dir nicht kam diese Ankündigung:

Ausgliederung des Olympus Imaging-Geschäfts an Japan Industrial Partners Inc.

Olympus wird verkauft. Geht an JIP, einen Finanzinvestor. So lange ist hier nicht passiert und dann starte ich mit diesen Neuigkeiten durch.

Mache ich mir da jetzt große Gedanken drüber? Ich besitze eine alte OMD 10 und eine OMD 5ii (und sogar noch eine E-500). Solide Geräte, bis auf einen defekten Blitzschuh nie was dran gewesen. Updates gibt es schon lange nicht mehr. Werden die nach dem Verkauf nicht mehr funktionieren? Nein! Verkaufen wollte ich sie auch nicht, von daher mir egal was die Gebrauchtmarktpreise machen. Die beiden werden benutzt bis der Sensor aus dem Gehäuse läuft. So kleine und gute Geräte werde ich so schnell nicht mehr finden. Und um ein anderes Beispiel zu wählen, meine Minolta macht heute auch noch Fotos.

Ein paar Gedanke dazu von anderen:

Olympus verkauft seine Kamerasparte! Was nun? von Holger Dankelmann

Olympus gibt Kamerageschäft an Finanzinvestor ab von Heise

Olympus – heute ist nicht alle Tage! von Markus Wäger

Olympus: Neue offizielle Statements zum Verkauf der Kamerasparte von Photografix

Und vermutlich haben noch viel mehr dazu was zusagen, aber das sind die wichtigsten aus meinem RSS Reader.

Was haltet Ihr davon? Torschlusspanik? Schnell noch umsteigen? Panasonic hat gerade was neues angekündigt. mFT lebt weiter!

2 Gedanken zu „Olympus ist tot, lang lebe Olympus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: